Sam Smith: “The Thrill Of It All”

Neues Album erscheint am 3. November

Classic Box - 728x90

Gut drei Jahre ist es inzwischen her, dass Sam Smith sein Debütalbum veröffentlicht hat und damit schlagartig zu einem der größten Stars unserer Zeit avancierte: Über 12 Millionen Mal hat sich sein Erstling weltweit verkauft und wurde u.a. mit vier GRAMMY Awards und drei BRIT Awards ausgezeichnet. Zudem erhielt Sam Smith den Oscar und einen Golden Globe. Heute hat Sam Smith sein mit Spannung erwartetes zweites Studioalbum angekündigt: “The Thrill of It All” erscheint am 3. November 2017. Nach der Veröffentlichung der ersten Single “Too Good At Goodbyes” gibt es heute mit “Pray” – produziert von Timbaland – einen weiteren, brandneuen Song des Briten zu hören.

 

Mit “Too Good At Goodbyes”, der offiziellen ersten Single aus dem kommenden Album, setzte Sam Smith seine Hitserie eindrucksvoll fort: Platz #1 in den britischen und den globalen Spotify-Charts und zudem ist die sechste #1-Single in den offiziellen UK-Singlecharts. Auch bei iTunes in den USA und UK erreichte “Too Good At Goodbyes” die Spitze und stieg hierzulande auf Anhieb in die Top 10 ein.

Das neue Album “The Thrill of It All” hat Sam Smith mit seinem langjährigen Freund und Kreativpartner Jimmy Napes aufgenommen. Außerdem arbeitete er dieses Mal auch mit Timbaland, Malay, Jason “Poo Bear” Boyd und Stargate zusammen. Ein weiterer Albumgast ist die die UK-Neuentdeckung YEBBA, mit der Sam den umwerfenden Song “No Peace” eingesungen hat.

Einen exklusiven Vorgeschmack auf das kommende Album präsentierte der Sänger seinen Fans zuletzt im Rahmen von vier intimen Live-Shows, die im September in London, New York, Los Angeles und Berlin stattfanden. Am Samstag (7. Oktober) wird er bei der US-TV-Show Saturday Night Live auftreten und neben “Too Good At Goodbyes” noch einen weiteren Song vom neuen Album “The Thrill Of It All” live präsentieren.



1&1 DSL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


11 − sieben =