Der Westerwald…

…Willkommen in der Natur! Der Westerwald liegt im Dreiländereck von Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Weitläufige Wiesen und Felder, grüne Täler, felsige Landschaften, strahlend blaue Seen, eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt und idyllische Kleinstädte und Dörfer prägen das abwechslungsreiche Bild des Westerwaldes. 

Die Vielfältigkeit der Region begeistert: Im Westerwald und der Naturregion Sieg begegnen Sie heute noch vielerorts den Spuren des Sozialreformers Friedrich-Wilhelm Raiffeisen. Die Burg Greifenstein und prachtvolle Fachwerkhäuser erleben Sie im Hessischen Westerwald. Die Kroppacher Schweiz überzeugt mit kleinen, idyllischen Pfaden und romantischen Aussichtspunkten, ein guter Ausgangspunkt auch für Ausflüge zur nahegelegenen Westerwälder Seenplatte. Die Fuchskaute (657 m) ist die höchste Erhebung des Westerwaldes. Sie bietet einen herrlichen Ausblick über den Hohen Westerwald. Weiter südlich lädt das Gelbachtal zu Wanderungen ein. Das Schloss Montabaur trohnt über der Stadt und der Naturpark Rhein-Westerwald lockt die Besucher in das herrliche Wiedtal.

Auf historischen Spuren

Im Nordosten von Rheinland Pfalz wird seit Jahrhunderten Ton abgebaut. In den Keramikwerkstätten entlang der Kannenbäckerstraße wird dieser zu dekorativen Einzelstücken verarbeitet. Das Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen informiert ausführlich über das Kunsthandwerk. Auch die örtlichen Keramiktöpfer lassen sich während ihrer Arbeit gerne von Besuchern über die Schulter schauen.

Den Westerwald mit dem Fahrrad erkunden

Hoch hinaus kommen auch Radfahrer, wenn sie Ausdauer mitbringen. Die anspruchsvolle Westerwaldschleife führt – in drei Etappen – von Linz am Rhein über die Höhen des Westerwaldes bis nach Diez. Der Nister-Radweg ist für gemütliche Radfahrer geeignet, außerdem hält er auch kulturelle Erlebnisse bereit. Entlang der abwechslungsreichen Strecke kann man das malerische Städtchen Hachenburg entdecken oder die Kurstadt Bad Marienberg besichtigen.

Der WesterwaldSteig
Mitten in Rheinland-Pfalz – im Herzen der Natur.

Abwechslung, Erlebnisspaß und Naturgenuss: Das garantiert auf 235 km und 16 Etappen der WesterwaldSteig, DER Wanderweg im Westerwald.

Der WesterwaldSteig beginnt im hessischen Herborn und steigt von dort allmählich bis auf 657 Meter an und lässt die Fuchskaute – die höchste Erhebung des Westerwaldes – hinter sich. Er führt durch die Holzbachschlucht und an Westerburg vorbei zur Westerwälder Seenplatte. Neben der Kurstadt Bad Marienberg bindet er auch das historische Städtchen Hachenburg an.

Dem Wanderer begegnen auf der Strecke die Klöster Marienstatt und Marienthal. Weiter geht es durch das idyllische Wiedtal nach Waldbreitbach. Der WesterwaldSteig endet schließlich in Bad Hönningen/Rhein.

Eine große Auswahl an Wanderkarten und -führern finden Sie hier: www.westerwald-shop.info

Anfahrt:
Sie erreichen den Westerwald einfach und bequem über die A3 und die A45 und über die günstig gelegene ICE-Strecke der Bahn mit Haltepunkten in Montabaur und Limburg.

Herborn:
Aus Süden bzw. Norden: über die A45 bis Ausfahrt Herborn-West, weiter über die B255 Richtung Herborn-Zentrum oder über die B277. Aus Osten bzw. Westen: über die B255 Richtung Herborn.

www.westerwaldsteig.de



1&1 DSL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn − fünf =